Reiseveranstalter für Kuba: "Niemals habe ich ein schöneres Land erblickt......"

Mit diesen Worten beginnt Christoph Kolumbus seinen Eintrag ins Logbuch der Santa Maria, als sie in der Bucht von Bariay bei Gibara an der Ostküste Kubas erstmals vor Anker geht. Das Türkis des Meeres verschmilzt mit dem leuchtenden Weiß des Strandes, eingebettet in die üppige Pflanzenwelt; die ganze Pracht wird überragt von Königspalmen, dem Nationalbaum Kubas. Die größte Antilleninsel, knapp dreimal größer als die Schweiz, beeindruckt durch die Schönheit der Natur, durch die Fröhlichkeit und ungezwungene Lebensweise der Kubaner und durch den kulturellen sowie historischen Reichtum.


Strand von Guardalavaca

In Deutschland mehr durch die traditionelle Musik des Son bekannt (Buena Vista Social Club) oder als Urlaubsziel für pauschalreisende Sonnenanbeter, wird damit nur eine kleine Facette des Ganzen geboten. Abseits der großen Touristenzentren findet sie nach wie vor der Reichtum der Pflanzen- und Tierwelt, der Charme und die Liebenswürdigkeit der Kubanerinnen und Kubaner.

Gesundheit:
Impfungen sind nicht vorgeschrieben, da die Insel als Malaria- und Seuchenfrei gilt. Nur Einreisende aus Cholera- und Gelbfiebergebieten (z.B. Südamerika) müssen einen entsprechenden Impfschutz nachweisen. Auffrischimpfungen gegen Tetanus und Polio so wie Impfung gegen Hepatitis A/B und Typhus werden empfohlen. Die medizinische Versorgung ist sehr gut und in Notfällen kostenlos, es fehlt jedoch immer wieder an Medikamenten. Eine gut bestückte Reiseapotheke ist empfehlenswert. Der Abschluss einer Reisekrankenversicherung mit Notrückführung wird empfohlen.

Reisegepäck:
Leichte Kleidung und ein Schutz gegen gelegentliche Regenschauer gehören ebenso ins Gepäck wie eine dünne Jacke für den Abend. Viele Restaurants sind klimatisiert und kühlen bis auf 15-18ºC herunter. Es empfiehlt sich eine Bekleidung aus Baumwolle oder anderen Naturfasern. Bei der vorherrschenden hohen Luftfeuchtigkeit tragen sich weite Bekleidungsstücke angenehmer als enge Kleidung. Wir haben für unsere Reiseteilnehmer eine Ausrüstungsliste erstellt.

Beste Reisezeit und Klima:
Es gibt keine "beste Reisezeit" für Cuba. Die mittlere Jahrestemperatur beträgt 25,5ºC wobei Juni bis September die heißesten Monate (31-32ºC) sind. Von Mai bis Oktober ist Regenzeit. Doch regnet es nur 1-2 mal pro Tag und anschließend scheint meistens wieder die Sonne. Die Zeit der Hurricans ist Ende Oktober bis November. Im "Winter" (Dezember / Januar) können die Temperaturen auf auf 18º C fallen.

Zeitdifferenz:
Gegenüber der MEZ liegt Cuba im Sommer 5 Stunden und im Winter 6 Stunden zurück.

Netzspannung:
110 V, 60 Hz; zweipolige amerikanische Stecker. Bestimmte Hotels haben europäische Stecker. Die Mitnahme eines Adapters ist empfehlenswert.