Wir über uns

Die Geschichte

Esperanza Tours ist ein besonderes Reiseunternehmen, da es einen sozialen Ursprung hat. Der Sozialpädagoge Armin Holp gründete das Unternehmen nach einem längeren Lateinamerikaaufenthalt mit dem Ziel, seinen Reisegästen, seinen geliebten Kontinent zu zeigen, wie er wirklich ist und Sozialprojekte vor Ort zu unterstützen.

zur kompletten Unternehmensgeschichte >>

Reisephilosophie

Wir haben folgende Prämissen:

  • Spaß am Reisen auf besonderen Routen statt Standard-Touren abklappern
  • Kontakt zu Einheimischen ermöglichen statt nur am Strand zu liegen
  • Reiseländer unterstützen statt Sie zu zerstören
  • Ausgebildete, einheimische Fachkräfte vor Ort statt Billigarbeitskräfte
  • Günstige Reiseangebote statt teure Katalogwerbung

Zu unserem gesamten Firmenkonzept >>

Soziale Projekte


Mit für uns vergleichsweise wenig Geld kann man in Lateinamerika viel erreichen. Bei jeder Esperanza-Tours-Erlebnisreise gehen deshalb 1,5% des Reisepreises an ein lateinamerikanisches Sozialprojekt. Außerdem organisieren wir besondere Projektreisen, vermitteln ehrenamtlich Stellen für Freiwilligenarbeit und sind auch außerhalb unseres Unternehmens sozial engagiert.

Zu Informationen über unserem Konzept des sozialverträglichen Reisens >>

Ökologisch Reisen

Zu verantwortlichem Tourismus gehört für uns auch der Schutz der Umwelt. Wir versuchen deshalb bei all unseren Reisen, möglichst wenig die Umwelt zu zerstören und unterstützen außerdem ökologische Projekte.

Zu unserem ökologisch-verträglichen Reisekonzept >>

Pressespiegel

Durch das besondere Firmenkonzept und diversen Erfolgen steht Esperanza Tours seit der Unternehmensgründung im Blickwinkel der Presse.
Wir haben alle uns vorliegenden Presseartikel für Sie zusammen gefasst.

Zu unserem Pressespiegel  >>